Seit Generationen familiengeführt

Aus Tradition und Leidenschaft

Seit 1908 kennt man die Betriebe der Familie Kinz in Bregenz als Orte, in denen man mit Leidenschaft Gastronomie lebt. Die Geschichte begann ursprünglich mit der Bäckerei in der heutigen Weinstube Kinz und fand seine Fortsetzung mit den Betrieben Cafe Restaurant Leutbühel und dem Hotel Weisses Kreuz.

Ganz in der Tradition verliebte sich Sohn Hubert Ferdinand beim Jus-Studium in Innsbruck ebenfalls in eine Gastronomin, Andrea . Die Tochter eines steirischen Weinbauers und ge­lernte Touristikkauffrau führt seit 1995 die Betriebe mit viel Herz und Liebe zum Beruf. 1998 übernahm sie auch das Stadtgasthaus im Hotel, 2011 den Goldenen Hirschen und 2013 die „Weinstube Kinz". Heute wird sie von ihren Kindern Verena und Hubert tatkräftig im Alltagsgeschäft unter­stützt und genießt es, abends ab und zu mehr Zeit für Ihre Gäste und Ihre Familie zu haben.